Das Projekt "Die Führungskräfteschmiede" wurde von 2016 bis 2019 im Rahmen des Programms "Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.