08.08.2016

Rekrutieren Sie noch oder entwickeln Sie schon?

Die Führungskräfteschmiede lädt Personalverantwortliche und Führungskräfte aus dem Mittelstand zum Kick-off mit dem Thema "Rekrutieren Sie noch oder entwickeln Sie schon?" am Donnerstag, dem 29. September 2016 um 16:00 Uhr im Haus der Wirtschaft ein. Die Teilnehmenden erfahren, welchen Beitrag die bessere Förderung und Bindung ihrer weiblichen Talente im Kampf um gute Köpfe leisten kann.

Artikel lesen

02.08.2016

Starke Frauen im Mittelstand

Hamburg startet ein neues Projekt für weiblichen Führungskräftenachwuchs im Mittelstand: Zum Projektauftakt lädt die Führungskräfteschmiede Frauen am Dienstag, dem 20. September 2016, um 18:30 Uhr zum Fachvortrag mit dem Thema "Netzwerken für Führungskräfte" im Gästehaus der Universität Hamburg ein. Referentin ist Andrea Och, Unternehmerin und Autorin.

Artikel lesen

13.07.2016

Praxislösungen zur Fachkräftesicherung

Neben rund 250 Vertreter/-innen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik war auch die Führungskräfteschmiede am 13. Juli 2016 vor Ort.

Artikel lesen

03.12.2014

Nutze Deine Chancen

In ihrem Impulsvortrag berichtete Sabine Grüngreiff, Leiterin Markenkommunikation bei Gruner + Jahr AG & Co. KG
von ihrem persönlichen Werdegang und den Dingen, die sie während ihrer Laufbahn angetrieben und vorangebracht haben.

Artikel lesen

05.11.2014

Erfolgsfaktor Teamspirit-

In dem Workshop "Erfolgsfaktor Teamspirit" der Hamburger Karriereschmiede für Personalverantwortliche Hamburger Unternehmen ging es am Mittwoch, dem 5. November 2014, um die Gestaltung von sinnvollen und förderlichen Rahmenbedingungen für die Teamarbeit. Die Teilnehmenden diskutierten, wie im operativen Geschäft Personalentwicklung geleistet und die Motivation jedes Einzelnen gesteigert werden kann. Referentin Silke Potthast (links im Bild) stellte ein effektives Modell vor und gab Tipps für die Gestaltung von Personalentwicklungsprozessen.

Artikel lesen

wurde entwickelt und gefördert durch:

    

 

 

 

Sozialpartner:

 

Projektträger

KWB e. V.